Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Die aktuellen Veranstaltungen des Mentorats Koblenz

...stehen Ihnen in der jeweils ersten Vorlesungswoche eines jeden Semesters auf dieser Seite und zum anmelden unter www.mymentorat-koblenz.de zur Verfügung.

Sie sind herzlich Willkommen zu den Veranstaltungen des Mentorats!

  • Tage der Stille im Kloster St. Matthias in Trier

    „Dass etwas von Gott in einem erwächst“ (Etty Hillesum)

    In der „Abgeschiedenheit“ dieses Stadtklosters wollen wir uns dem Thema „Gebet“ widmen. Dabei spielen einerseits die Gebetszeiten der Brüder eine wichtige Rolle. An ihnen werden wir teilnehmen. Andererseits wollen wir uns eigene stille Gebetszeiten zusätzlich vorbehalten, in denen die Gegenwart Jesu Christi sich in uns entfalten kann. Zu diesen Gebetszeiten wird es immer wieder Anleitungen und Impulse aus den Tagebüchern der Etty Hillesum geben. Und wir werden regelmäßig in der Gruppe über unsere Erfahrungen miteinander sprechen, so dass das Gebet eine Hilfestellung werden kann, um Kraft zu schöpfen für unsere oft so stressigen Alltag.

    Zeit:
    Mi. 1.4.2020, 17 Uhr  - Fr. 3.4.2020, ca. 14 Uhr
    Ort:
    Benediktinerabtei St. Matthias, Matthiasstr. 85, 54290 Trier
    Gesprächspartner_in:
    Guido Groß, KHG / Anja Werner, Mentorat
    TN-Zahl:
    8 Personen
    Verbindliche Anmeldung:
    bis Mo. 3.2.2020 über www.mymentorat-koblenz.de
    Kosten:
    20 Euro

    Sonstiges:
    Bitte überweist die Kosten von 20 Euro bei der Anmeldung auf folgendes Konto: Pax Bank, Anja Werner, Klostertage des Mentorats, IBAN: DE62 3706 0193 3012 4370 20.
    Wenn jemand nach der verbindlichen Anmeldung doch nicht an den Klostertagen teilnehmen kann, müssen die 20 Euro leider als Ausfallgebühr einbehalten werden, es sei denn eine Ersatzperson wird gefunden.